Donnerstag, 13. Juni 2024

Dandi & Ugo [Kol Mojito Records 027]

Mit bekanntem Vocalsample und einer durchaus verführerischen, an gute Trancezeiten angelehnten Melodieführung starten Dandi & Ugo mit „Everything Or Nothing“ Erwartungen weckend in ihre aktuelle EP auf Kol Mojito Records, scheitern aber in ebenjenem Track daran die melodiefreien Räume interessant zu gestalten. So entsteht der Eindruck eines Stückwerks mit sehr guten Ansätzen, das aber im Endeffekt noch einer längeren Ausarbeitung bedurft hätte um vollends zu zünden. Ähnliches gilt auch für den Rest dieser 12“, die zwar dem DJ zur Primetime als gutes Tool dient, schlussendlich jedoch etwas mit angezogener Handbremse zwischen TechHouse und Abfahrt rangiert. Schade.

6/10 Points

Gastreview für Fazemag, Ausgabe 04/2013

Donnerstag, 6. Juni 2024

Bad Cop Bad Cop - Wings Of Techno Remixed [Pomelo 031 Whitelabel]

Ok, nun also die Remixe zum Album. Vier verschiedene Tracks, vier verschiedene Protagonisten und ihre ureigene Interpretation der jeweiligen Vorlage. Ostgut-Act tobias. liefert reduzierten und durchaus hypnotischen TechHouse mit mehr als nur einem Schuss Motor City-Gewürz, während sich Kemetrix mit seinem hochgetakteten FlangerTechno ständig zu überschlagen droht und dabei klingt wie eine seltsame Rauscherfahrung. Gerhard Potuznik und Martin Nibek experimentieren als Group Niob mit dem Wesen von metallisch deep klingendem MinimalTechno und Brendon Moeller liefert das deep-jazzige Dub-Workout für die späteren Nachtstunden.

7/10 Points

Gastreview für Fazemag, Ausgabe 04/2013