Dienstag, 15. März 2016

Special Blends Vol.1 [LOVE 007]

Schönes Tool für alle Drum'n'Bass-Jocks, die in ihren Sets gern einmal die Geschwindigkeit halbieren und den einen oder anderen HipHop-Track einfliessen lassen. Auf der A-Side wird John B's "Up All Night" inklusive aller Vocals, Signals und Basslines auf Halftime-Beats gepropft und ein Hybrid-Monster erzeugt, dessen Wirkung auf dem Tanzflur nicht zu unterschätzen ist. Auf der Flipside sind es dann zuerst Shy FX & T Power's "Bambaataa" und ein mir namentlich grad nicht bekannter, weiterer Drum'n'Bass-Tracks, die in geschwindigkeitsmässig in den HipHop-Kontext übertragen werden. Devastating! 
7/10 Points

Gastreview für Future Music , veröffentlicht in 12.2003

Keine Kommentare:

Kommentar posten