Sonntag, 7. März 2021

Quantec - 1000 Vacuum Tubes [Elux]

Sven Schienhammer a.k.a Quantec, Liebhabern in Sachen DubTechno und artverwandten Spielarten elektronischer Musik unter diesem Pseudonym schon lang kein Unbekannter mehr, nun also in 2012 mit einem neuen Album auf Elux und es ist fast nicht zu glauben, dass sein letzes Werk in diesem Format schon wieder drei Jahre zurückliegen soll; zu präsent klingen die letzten Werke noch in den Ohren des Rezensenten nach – mit positivem Grundtenor. An diesem ändert sich auch nach dem Genuss der „1000 Vacuum Tubes“ nichts, denn auch hier liefert Schienhammer wieder elf DubTechno-Variationen in gewohnt hoher Qualität. Bis auf das gebrochene „Ayahuasca“ weitgehend auf der Basis mal mehr, mal weniger treibender 4-2-The-Floor-Konstrukte aufgebaut, geht es auf diesem viel und immer wieder gern beackerten Gebiet natürlich seit Jahren nur noch um leicht veränderte Nuancen und die Perfektion der technischen Ausführung, aber genau diese minimalen Pointierungen schüttelt Quantec derart leicht und unbeschwert aus dem Handgelenk, dass es immer wieder eine Freude ist, ihm dabei über einen längeren Zeitraum zuzuhören. Gern auch mit der Hand am Repeat-Knopf, denn das hier ist DubTechno in zeitloser Reinkultur.

8/10 Points

Gastreview für Fazemag, Ausgabe 07/2012

Keine Kommentare:

Kommentar posten