Sonntag, 28. März 2021

Taragana Pyjarama - Tipped Bowls [Kompakt]

Dänemark ist das neue Island. Scheinbar. Denn es vergeht kaum ein Tag an dem unser nördlicher Nachbarstaat nicht wieder ein neues musikalisches Talent ausspuckt, das mit mehr oder weniger Recht Beachtung fordert. Nun also Nick Eriksen, der sich zwar mit Taragana Pyjarama ein a) unmerkbares und b) Zungenverknotung provozierendes Pseudonym zugelegt, es damit aber nichtsdestotrotz schnell in den Aufmerksamkeitsfokus von James Holden, Anders Trentemöller und vor allem auch Kompakt-Head Michael Mayer geschafft hat. Auf dem Kölner Label erscheint auch Nick Eriksens Album-Debut „Tipped Bowls“, dessen Wirkung allerdings eigenartigerweise schon vor dem Ohr des Rezensenten völlig verpufft und nur das vage Gefühl hinterlässt, in den letzten 45 Mnuten eine lose, nicht wirklich schlüssige Aneinanderreihung irgendwie verschwebter Elektroniktracks gehört zu haben, von denen nicht einer im Gedächtnis geblieben ist. Gehört und sofort wieder vergessen. Passiert auch selten.

3/10 Points

Gastreview für Fazemag, Ausgabe 07/2012

Keine Kommentare:

Kommentar posten