Mittwoch, 28. Mai 2014

[Alphacut 002 Promo]

Leipzig ist die Heimat des Labels Alphacut, das es sich unter der Führung von DJ und Produzent LXC zur Aufgabe gemacht hat, Drum'n'Bass / DarkJungle in Deutschland durch Förderung neuer Talente auf das nächste Level zu heben. Auf der A-Seite kooperiert Labelhead LXC mit dem in Thüringen beheimateten New Talent MZE - Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist eine Fusion aus intelligent steppenden Beats und Full Impact-Ravesignals, die auf zukunftsorientierten Dancefloors ihre Wirkung nicht verfehlen sollte. Auch Hi-Lar besinnt sich mit seinem Track "Prod 55" auf steppende Beatstrukturen mit abstraktem Einschlag, die mit "Mental" Sounds konterkariert werden. Ein Track für Menschen, die gern zu alten Photek- oder Source Direct-Scheiben tanzen. Schlussendlich liefert auch HP Stonji einen Beitrag zur Alphacut 002 ab und ergeht sich dabei weitab von jeglicher Tanzorientierung in einem elektroid-minimalen Entwurf von hochkomprimiertem Drill'n'Bass. Braindance für Spulwürmer..

Originalveröffentlichung 22.11.2003 via nitestylez.de v1.0
Mit Dank an archive.org

Keine Kommentare:

Kommentar posten