Donnerstag, 18. Dezember 2014

BGB - A Crack In The Glass [Dessous 051]

Die New Yorker Formation BGB liefert nun schon ihre dritte 12" binnen Jahresfrist auf Steve Bug's Deephouse-Imprint Dessous Recordings und wird immer noch nicht müde, die Fusion von deepem Grooves, Funk und Disco aufs neue zu interpretieren. Mit drei Tracks, allesamt ein wenig glatter und geschmeidiger als die Tunes auf den Vorgänger-12"es "Com Forca [This Life]" und "Wha... kiddin", nähern sich BGB einer Variante der Housemusic, die am ehesten mit dem englischen Adjektiv "sparkling" zu umschreiben ist, Fröhlichkeit exerziert und doch versteht, Kitsch und gängige Klischees zu umgehen, auch wenn sich die Produzenten nicht scheuen, sich auf einen kurzen Flirt mit ihnen einzulassen.

Gastreview für M-Conspiracy , veröffentlicht am 26.03.2005

Keine Kommentare:

Kommentar posten