Freitag, 12. Dezember 2014

Various Artists - Poker Flat Volume 4 [Poker Flat Recordings]

Eine neue Werkschau des umtriebigen Minimal-/JackHouse-Imprints Poker Flat Recordings bedeutet immer zweierlei - zum einen einen musikalischen Wegweiser für den nächsten Schritt in der Entwicklung des Labels, zum anderen auch die Einführung neuer Künstler in der Poker Flat-Gemeinde, die im Rahmen einer derartigen Compilation oftmals ihr Labeldebut bestreiten - in diesem Falle Donnacha Costello, Patrick Chardronnet vs. Afrilounge und Argy, die jeweils einen Track zum vorliegenden Doppelvinyl beisteuern. Musikalisch steht natürlich, wie nicht anders zu erwarten, das Konzept Minimalismus nachwievor über allem, jedoch mit anderem Schwerpunkt als in den letzten zwölf Monaten. Nicht mehr Chicago und Jack dienen als zwingende Referenzpunkte dieser 2x12", vielmehr entfaltet sich ein Kosmos des "Happy Minimalism" mit verspielterem Ansatz, der sich vor längerer Zeit schon einmal mit Jeff Samuel's "Blap E.P." und Guido Schneider's "Triple Bolted" einen Weg ins Poker Flat-Universum gebahnt hatte. Wegweisend für die Zukunft? Die Zeit wird es zeigen..

Gastreview für M-Conspiracy , veröffentlicht am 26.03.2005

Keine Kommentare:

Kommentar posten