Freitag, 10. Januar 2014

Go No Sen EP [Playful Art Music 002]

Auch die zweite Veröffentlichung des noch frischen Labels Playful Art Music kommt als - diesmal grün – gestempeltes Klarvinyl daher, beschreitet mit seiner A-Seite jedoch electroid-verträumte, von epischen, nahezu cineastischen Streichern getragene Pfade, die mit ihren lieblichen Melodien erst nach der Hälfte ihrer Gesamtlaufzeit kurzzeitig von geradlinigen Bassdrums heimgesucht werden, um nach einigen Augenblicken wieder in heimeliges Schunkeln zu verfallen. Auf der Flipside hingegen findet sich eine etwas dumpf geratene, durchaus melodiöse (Neo)Trance-Variation neben dunkel dräuendem, reduktionistischem Techno, der in seinem dezidierten Minimalismus vor allem zu sehr später Stunde auf willig folgende Leiber im Clubgeschehen stösst.
6 / 10 Points

Keine Kommentare:

Kommentar posten