Donnerstag, 9. Januar 2014

Pfirter - Tide [Mindtrip005]

Wo Pfirter draufsteht, ist auch Pfirter drin. Selbst wenn der subbassgewaltige Opener „Erosion“ mit seinen heftigen Quartertime-Drums und reduktionistisch verspulten Elementen eher im Umfeld von Dubstep- oder Dark Electronica für Jubelschreie sorgen dürfte, bleibt die dunkle, aufgeräumte Handschrift des Produzenten auf seinem eigenen Label selbst in diesem experimentellen Ausflug klar erkennbar. Umso mehr gilt dies natürlich für die geradlinigen Tunes auf diesem 12“ Vinyl incl. eines Exium-Reworks des Titeltracks, der durch das Hinzufügen düsterer Atmosphären und in der zweiten Hälfte der Laufzeit auch raschelnder HiHats ein geringfügig höheres Spannungslevel erreicht welches final jedoch vor allem den toolverliebten Vinylreitern zu Gute kommt als dem geneigten Heimkonsumenten. Gute
8 / 10 Points

Keine Kommentare:

Kommentar posten